Referenzen
Newsletter-Anmeldung
Innovationen 2012 aus dem Hause infolox

Innovationen 2012 aus dem Hause infolox

Kategorie Omnichannel, Online, Mobile
Innovationen 2012 aus dem Hause infolox

Auch im Jahr 2012 hat die digitale Revolution mit unverminderter Geschwindigkeit angehalten. Im Jahresrückblick möchten wir Ihnen unsere innovativen Ideen und Lösungen aus dem Jahr 2012 kurz vorstellen.

Neben der zunehmenden Vielfalt an Endgeräten und Displaygrößen haben vor allem „Big Player“ wie Adobe die mobilen Endgeräte und deren Möglichkeiten des digitalen Publishings zu ihrem schöpferischen Zentrum erklärt.

Unser Anspruch liegt dabei nicht nur darin, über Innovation zu sprechen, sondern unsere Kunden so schnell wie möglich von Neuerungen und Innovationen profitieren zu lassen. Und das immer vor dem Hintergrund unseres effizienzsteigernden Single-Source- und Crossmedia-Publishing-Ansatzes.

Produktkataloge via RSS-Feed als App

infolox bietet Ihnen die Möglichkeit der Integration von Produktkatalogen in Flipboard – die erfolgreichste Magazin-App aller Zeiten. Die App basiert auf der Idee eines Hochglanz-Magazins, welches on the fly mit nutzerspezifischen Informationen bestückt werden kann.

Stets aktuelle Produktkataloge auf Smartphone und Tablet

infolox hat diese Idee nun auf das Thema „Produktkataloge“ übertragen. Basis dafür sind beliebige, inhaltlich definierbare RSS-Feeds in „Teaser-Form“, die automatisiert aus einem Produktinformationsmanagement-System (PIM-System) und/oder CMS bereitgestellt und in die Flipboard-App integriert werden.

Das Ergebnis ist ein individuell konfigurierbarer Produktkatalog, der bei Bedarf mit Firmen-News oder anderen fachspezifischen RSS-Feeds aus der Branche kombiniert werden kann. Die Zielgruppe Ihres Unternehmens erhält auf diesem Weg eine tagesaktuelle Publikation bzw. ein News-Magazin auf iPad, iPhone und Android-Plattformen.

Der Kanal der Zukunft

Da Flipboard bereits weit verbreitet ist, setzen wir hier auf einen Kanal mit Zukunft, der schon von vielen Unternehmen genutzt wird. Es entstehen keine Kosten für die Entwicklung und Bereitstellung einer eigenen App pro Endgerät, welche dann oft im iTunes-Store nur ein Schattendasein führt.

Unsere Lösung zur automatisierten Bereitstellung von Produktkatalogen mit RSS-Feeds und Flipboard schenkt Ihnen maximale Flexibilität bei der Zusammenstellung Ihrer Kataloginhalte. Ihre Kunden und Mitarbeiter erhalten darüber hinaus die Gewissheit, stets über Produktneuheiten und Sortimentserweiterungen informiert zu sein.

Der infolox PIM2Mobile-Connector

Mit dem infolox PIM2Mobile-Connector bieten wir Ihnen eine neue Standard-Lösung, die das Erstellen mobiler Produktkataloge und Katalog-Apps erheblich erleichtert. Das Besondere daran ist, dass sie unterschiedliche Varianten der Darstellung bedient und Ihre Kataloge auf jedem mobilen Endgerät optimal dargestellt werden.

Der PIM2Mobile-Connector wurde entwickelt, um es Ihnen zu ermöglichen, Ihre Produktkataloge mit möglichst geringem Aufwand auch für Smartphones und Tablets zugänglich zu machen.

Dabei nutzt der Mobile-Connector eine definierte XML-Datei mit den darzustellenden Produktinformationen. Diese kann aus unterschiedlichen Systemen oder Quellen zur Verfügung gestellt werden, z. B. aus einem PIM- oder ERP-System.

Das Ergebnis ist ein hinsichtlich Aufbau, Struktur und Layout konfigurierbarer, mobiler Produktkatalog für Smartphones und Tablets, aus dem mit Hilfe des Open-Source-Frameworks PhoneGap in weiteren Schritten auch eine Katalog-App für iOS, Android und andere Plattformen erzeugt werden kann.

Der infolox QR-CODE-MANAGER

Mit unserem QR-CODE-MANAGER steht ab sofort ein neues Tool für die erfolgreiche Produktkommunikation mit QR-Codes (Quick-Response-Codes) bereit. Auf einfache Weise ermöglicht dieses Tool, alle QR-Codes Ihres Unternehmens manuell oder automatisiert zu generieren und die dazugehörigen Ziel-URLs zu verwalten, aktuell zu halten und auszuwerten.

Brückenbauen mit QR-Codes

QR-Codes werden in immer mehr Print-Medien eingesetzt, um eine Brücke zu mobilen Websites und anderem mobilen Content zu bauen. Dies spart beispielsweise Druckkosten und liefert der Zielgruppe weiterführende Informationen.

Dabei sollte bei allen Vorteilen der QR-Codes jedoch nicht vergessen werden, dass die Ziel-URLs, die in den abgedruckten QR-Codes hinterlegt sind, im Nachhinein nicht mehr geändert werden können. Oder doch?

Kein Austausch der QR-Codes

Unser QR-CODE-MANAGER macht genau dies möglich: Die Ziel-URLs der QR-Codes lassen sich auch nach dem Druck noch ändern, sodass Ihre Print-Publikationen stets aktuell bleiben – auch wenn Marketing-Kampagnen bereits ausgelaufen sind oder sich die Ziel-URLs auf der Firmen-Website ändern.

Dank einer Schnittstelle zum PIM-System können QR-Codes nun auch automatisiert erstellt und direkt für die Publikation übernommen werden. QR-Codes lassen sich damit direkt auf Produktetiketten oder neben jedem einzelnen Produkt im Print-Katalog integrieren.

Schlagen Sie so eine Brücke zur Bestellung im Online-Shop oder zu technischen Daten und nutzen Sie den Mehrwert von QR-Codes!

Weiterführende Informationen zum infolox QR-CODE-MANAGER erhalten Sie auf unserer Microsite qr-infolox.de

Verwandte Referenzen

08.06.2017
Omnichannel-Marketing mit PIM/MAM/CMS und Print-Publishing für Tintometer

Mit Tintometer hat sich eines der führenden Unternehmen im Bereich der Wasseranalytik für infolox...

06.12.2016
Agentur-Selbstversuch: Wie startet und betreibt man einen Online-Shop?

Was sind eigentlich die Unterschiede von B2B und B2C und was die Gemeinsamkeiten? Was kann B2B von...

22.09.2016
12 Jahre Omnichannel-Marketing: infolox und die SICK AG

Lesen Sie in diesem Artikel wie die SICK AG für die weltweite Vereinheitlichung ihrer...

02.09.2016
infolox optimiert ACO-E-Services in Usability und Leistungsstärke

Die B2B-E-Business Plattform von ACO Haustechnik, das „Schweizer Taschenmesser für Planer und...

29.01.2016
Printkatalog und Preislisten für SOLA-Messwerkzeuge

infolox konzipiert und realisiert das automatisierte Print-Publishing für die SOLA-Messwerkzeuge...