Allerdings werden auch hier die Anforderungen immer höher. So muss die konkrete Interessentensituation bei der Printnutzung immer stärker berücksichtigt werden. Vor allem aber: im Zeitalter des Omnichannel-Commerce muss nicht mehr alles im Print stehen.

Gerade bei technischen Produkten mit ihrer Vielzahl an Parametern und Produktbeziehungen können vertiefende Informationen den Printauftritt im Online- und Mobile-Kanal intuitiv weiterführen – bis hin zur einfachen Online-Bestellung beim Händler oder zum Kaufabschluss im Web-Shop.

Konzipiert und automatisiert - egal ob Printkatalog, Preisliste oder Datenblatt

Wir unterstützen Sie von der Analyse/Konzeption, Zielgruppenbefragung (siehe auch „Wie B2B-Kunden Print/Online wirklich nutzen“), automatisierten Erstellung mit Print-Publishing Tools und Adobe InDesign bis zur Druckvorstufe und Druckabwicklung. In den letzten 15 Jahren haben wir über 100 Printkataloge und Bildpreislisten konzipiert und automatisiert erstellt. z. B. Für Buderus, Bosch Rexroth, Metabo, SFS, Binder, SICK, SOLA, MAICO  uvm. Die wichtigsten Erfahrungen haben wir in unseren 11 goldenen Regeln für Printkataloge  zusammen gefasst.