Referenzen
Newsletter-Anmeldung
Frontend-Editing von Printpublikationen mit  bidirektionaler PIM-Schnittstelle

Frontend-Editing von Printpublikationen mit bidirektionaler PIM-Schnittstelle

Kategorie Online
Frontend-Editing von Printpublikationen mit  bidirektionaler PIM-Schnittstelle

Mit dem CaptureWizard verfügt die SICK AG nun über eine mächtige Plattform für die medienneutrale aber zugleich layoutorientierte Publikation von Mixed Content.

Mit dem sogenannten CaptureWizard entwickelt infolox für die SICK AG eine Eingabeoberfläche, welche eine vereinfachte und qualitätsgesicherte Erfassung des SICK-Branchenwissens ermöglicht. Die über dieses Redaktionstool erfassten Daten werden über ein Austauschformat dem PIM-System zugefügt.

Seit über 10 Jahren setzt SICK erfolgreich auf die medienneutrale Datenhaltung mit einem PIM-System. Preislisten, Kataloge und Online-Kataloge in unterschiedlichsten Inhalts- und Layoutvarianten werden darüber generiert. Zusätzlich zu diesen automatisiert erstellten Publikationen gibt es bei der SICK AG Printpublikationen, wie beispielsweise die sogenannten Branchenguides, deren Inhalte bislang nicht im PIM
erfasst wurden.

Auch für diese Publikationen, die sowohl aus produktbezogenen Daten als auch aus klassischem Marketinginhalt bestehen, sogenannter Mixed Content, ist eine medienneutrale Datenhaltung definitiv der richtige Ansatz.

Jedoch ist bei layoutorientierten Publikationen die Datenerfassung und das Publizieren mit einem PIM-System nicht ganz unkompliziert: die Erfassung des redaktionellen Marketinginhalts erfordert die Einhaltung eines qualitätssichernden Redaktionsprozesses.

Aber gerade wenn die Daten medienneutral erfasst werden sollen, ist es für den Nutzer extrem schwierig redaktionellen Content mit entsprechender Wort/Bild-Kombinatorik, der führend für ein Printmedium entwickelt werden soll, unabhängig vom endgültigen Layout zu entwickeln. Gerade hinsichtlich Bildgrößen und Textlängen bei Content der gesamthaft betrachtet nur im Kontext bewertet werden kann.

Zur Erstellung der Branchenguides geht infolox nun mit der SICK AG komplett neue Wege und ermöglicht mit dem CaptureWizard problemlose Contentkreation und Ausgabe von layoutorientierten Publikationen.

Im Web-CMS Umfeld gibt es bereits seit geraumer Zeit den Ansatz des „Frontend-Editings“, das bedeutet, eine Oberfläche zur vereinfachten Eingabe von Daten . Diese Funktionalität greift infolox nun auf und setzt sie für die SICK AG auch für die Erstellung von Printpublikationen ein.

Entwickelt wurde der CaptureWizard von infolox auf Basis des Enterprise Contentmanagement-Systems eZ Publish. Diese Oberfläche ermöglicht komfortables Erfassen von Inhalten vor allem durch intuitiv  bedienbare Funktionalitäten, wie beispielweise ein Texteditor.

Anwender dieser Benutzeroberfläche bei SICK sind Produktmanager, Marketingexperten sowie Lektoren, deren Zusammenarbeit bei der Contenterstellung durch den CaptureWizard unterstützt wird.

Die Qualitätssicherung wird zum Beispiel durch ein vom Tool vorgegebenes Zusammenspiel der Benutzergruppen vereinfacht. Ebenso begünstigen Funktionen wie Versionierung und spezifische Nutzerrechte das Einhalten eines definierten Redaktionsprozesses. Auch ist die maximale Zeichenzahl für die unterschiedlichen Textmodule vorgegeben und der Redakteur wird darauf hingewiesen, wird diese überschritten:

Weitere Stärken des Redaktionstools zeigen sich unter anderem auch beim Lektorat, das direkt in einem Frontend-Interface schwer durchführbar wäre. Mit dem CaptureWizard können die Texte in ein Textverarbeitungsformat exportiert werden und  der redigierte Text wird dann wieder importiert.

Mit den erfassten Daten können die Branchen-Experten über das Redaktionsmodul nun Struktur und Inhalt eines jeden Branchenguides definieren und zusammenstellen. Eine Branche zerfällt in Branchenbereich, Fokus, Fokusbereich und Applikationen. In jeder Applikation können 1–x SICK-Produkte Anwendung finden.

Da der CaptureWizard bidirektional an das PIM-System von SICK angeschlossen ist, wird bei der Referenzierung der Produkte direkt auf das PIM zugegriffen und diese Informationen in die Branchenguides integriert. Eine Autovervollständigung vereinfacht das Vorgehen.

Für alle Seitentypen gibt es Doppelseitenlayouts, die mit den erfassten Bildern und Texten befüllt werden. Eine Vorschaufunktion zeigt dem Redakteur das Printlayout, sodass direkt und unkompliziert Korrekturen vorgenommen werden können indem zwischen Vorschau-Modus und Bearbeiten-Modus rasch gewechselt werden kann.

Obwohl bei dieser Lösung das Printmedium die führende Publikation ist, werden die Inhalte medienneutral gespeichert und können so auch für andere Ausgabemedien wie Online oder Apps verwendet werden.

Über eZ Publish:

eZ Publish ermöglicht komplexe integrierte Kommunikation und digitalen Informationsaustausch über verschiedene Prozesse und Systeme. eZ umfasst den gesamten Lebenszyklus Ihrer digitalen Lösungen: Create - Deliver - Optimize.

Create 

Die eZ Publish Plattform bietet leistungsfähige Werkzeuge für Redakteure, Vermarkter und Informationsfachkräfte um Inhalte zu kreieren, diese zu automatisieren und gemeinsam daran zu arbeiten. Von einfachen und unstrukturierten, hin zu hochstrukturierten Inhalten mit umfangreichen Metadaten und Medien, erlaubt eZ Publish selbst den technisch nicht versierten Beitragenden komplexe Inhalte zu managen und mit Mitarbeitern zu kommunizieren, um Aufgaben schnell zu erledigen.

Deliver 

Die Möglichkeit Ihre Inhalte über alle Geräte und Kanäle zu verbreiten, ist der Schlüssel zum Erfolg. eZ Publish basiert auf einem leistungsfähigen Präsentationsmotor, der die Macht hat, eine Vielzahl von Webseiten und Seitenrenderings anzuzeigen. Durch APIs wird Inhalt direkt und einfach mit jeder webfähigen Anwendung auf jedem Gerät, einschließlich des iPad, iPhone oder Android integriert. Kanäle wie Kioske, Smart-TV oder andere anspruchsvolle Integrationen werden unterstützt, einschließlich der traditionellen Drucklieferung. Rechts- und Berechtigungsmanagement ist eine native Funktion, die alle Arten von Geschäftsmodellen ermöglich, wie zahlen per Download, Abo-Lieferungen, Anzeigenbetrieb oder andere.

Optimize 

Inhalte im Zusammenhang zu optimieren heißt, das Publikum mit den richtigen Inhalten zur richtigen Zeit und im richtigen Format zu bedienen. Die Plattform bietet eine ganze Reihe von Funktionen, einschließlich Search, Analytics, personalisierten Empfehlungen, automatisiertem Online-Marketing und integrierten multivarianten & A/B-Test Funktionen. Sie können das Benutzerverhalten analysieren, kontextbezogene Erfahrungen zur Verfügung stellen und anpassen, um die Erfahrungen zu optimieren und die Konvertierung zu erhöhen.

Über infolox:

Als Agentur für Produktkommunikation, Multichannel-Marketing und E-Commerce haben wir uns auf die Konzeption und systemgestützte Implementierung von B2B-Publikationen wie Print-Kataloge, Preislisten, Planungsunterlagen, Datenblätter, B2B-Webportale, Online-Kataloge, Online-Shops und mobile Applikationen - kurz Apps - spezialisiert.

Unsere Lösungen basieren auf detaillierten Kenntnissen der Zielgruppenbedürfnisse und führen den Nutzer intuitiv und mithilfe von intelligenten Suchmodulen, Produktfindern und Produktkonfiguratoren im Online-Bereich sowie Übersichtsseiten und Auswahlhilfen im Printbereich direkt zum passenden Produkt, System oder Service.

Dabei setzen wir stets auf ein homogenes Multikomponenten-Backend aus führenden Systemen in den Bereichen Produktinformationsmanagement, Contentmanagement, Media-Asset-Management und E-Commerce.

Erfolgreiche Multichannel-Produktkommunikation kommt von infolox!

Verwandte Referenzen

10.10.2017
Pfleiderer Gruppe: Glänzende Oberflächen – online mit infolox

Bei seiner digitalen Neuausrichtung setzt der international aufgestellte Spezialist für hochwertige...

09.06.2017
Omnichannel-Marketing mit PIM/MAM/CMS und Print-Publishing für Tintometer

Mit Tintometer hat sich eines der führenden Unternehmen im Bereich der Wasseranalytik für infolox...

06.12.2016
Agentur-Selbstversuch: Wie startet und betreibt man einen Online-Shop?

Was sind eigentlich die Unterschiede von B2B und B2C und was die Gemeinsamkeiten? Wie tickt ein...

22.09.2016
12 Jahre Omnichannel-Marketing: infolox und die SICK AG

Lesen Sie in diesem Artikel wie die SICK AG für die weltweite Vereinheitlichung ihrer...

02.09.2016
infolox optimiert ACO-E-Services in Usability und Leistungsstärke

Die B2B-E-Business Plattform von ACO Haustechnik, das „Schweizer Taschenmesser für Planer und...