News
Newsletter-Anmeldung
infolox entwickelt Hybrid-APPs mit PhoneGap

infolox entwickelt Hybrid-APPs mit PhoneGap

Kategorie
infolox entwickelt Hybrid-APPs mit PhoneGap

Bereits seit 2012 entwickelt infolox Hybrid-APPs auf Basis des Adobe-Frameworks PhoneGap. Laut GARTNER ist PhoneGap mittlerweile der Industrie-Standard zur Entwicklung von hybriden APPs.

Viele Unternehmen schrecken immer noch davor zurück, Ihren Kunden und Vertriebsmitarbeitern Content und Funktionen zur Prozessunterstützung als APPs zur Verfügung zu stellen. Grund dafür ist der hohe Aufwand: Für jede Plattform (iOS, Android, Windows, ...) muss eine eigene APP entwickelt werden!?


Nicht beim Ansatz von infolox. Um den erhöhten Aufwand pro Plattform zu vermeiden setzt infolox bereits seit 2012 auf Hybrid-APPs mit XHTML, CSS, Javascript und PhoneGap!

PhoneGap ist ein Open-Source-Framework, welches die Entwicklung von Apps für Smartphones und Tablets auf der Grundlage von Web-Technologien (HTML5, CSS3 und JavaScript) ermöglicht – und das mit Unterstützung der gängigsten Plattformen.

Im Gegensatz zu einer einfachen mobilen Website kann eine mit PhoneGap umgesetzte Anwendung auf Hardware-Komponenten des Smartphones wie Kamera, GPS, Kontakte, Audio und Speicher zugreifen. PhoneGap vereint somit die Vorteile einer mobilen Website, die plattformübergreifend erreichbar ist, mit den Vorteilen einer nativen App, die auf Hardwarefunktionen zugreifen kann.

Auch Look und Feel einer mit PhoneGap umgesetzten Anwendung ähneln dank HTML5, CSS3 und JavaScript einer nativen App. Für den Benutzer ist also nicht erkennbar, dass es sich im Grunde um eine mobile Website handelt. Denn im Vergleich zu einer mobilen Website startet die Applikation mit PhoneGap lokal schneller, funktioniert ohne Internetverbindung und kann darüber hinaus lokale Ressourcen nutzen. Es besteht aber weiterhin die Möglichkeit, auf Daten im Internet zuzugreifen.


Über PhoneGap

Ursprünglich wurde PhoneGap von Nitobi Software entwickelt. Als Open-Source-Produkt ist jedoch eine weltweite Gemeinschaft von Entwicklern an der Weiterentwicklung beteiligt. Nachdem Adobe im Oktober 2011
Nitobi übernommen hat, wurde PhoneGap in Entwicklungsumgebungen von Adobe integriert. Mittlerweile wurde PhoneGap bereits über 600.000-mal heruntergeladen und kommt in zahlreichen Smartphone-Apps (z. B. Twitter Trends) zum Einsatz.

Im aktuellen "Magic Quadrant for Mobile Application Development Platforms" positioniert GARTNER Adobe und die PhoneGap-Technologie im absoluten Spitzenbereich als "Leader". Die Analysten von GARTNER bezeichnen PhoneGap als defacto Industrie-Standard für die Erstellung hybrider APPs auf Basis von XHTML, CSS und Javascript.

In den letzten 3 Jahren hat infolox über 50 hybride APPs für Unternehmen wie ACO Haustechnik, Kärcher und SICK entwickelt!

infolox berät Sie gerne, falls Sie Fragen zu PhoneGap haben oder über die Entwicklung einer unternehmenseigenen Smartphone-Anwendung nachdenken.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pircher
(alexander.pircherinfolox.de) an unserem Hauptsitz in Lindau oder Tim
Veldboom (tim.veldboominfolox.de) in der Niederlassung Dortmund

Verwandte News

24.03.2017
Content & Commerce: eZ Platform, Solr und Sylius in einer Box

SOLR Produktdatenbank mit PIM-Connector, CMS und SHOP in einer Box. Mehr Power für Content und...

09.01.2017
eZ und infolox sind jetzt Symfony 2

eZ Publish als CMS und E-Commerce-Software ist die Software-Basis für eine große Zahl von...

06.12.2016
Agentur-Selbstversuch: Wie startet und betreibt man einen Online-Shop?

Was sind eigentlich die Unterschiede von B2B und B2C und was die Gemeinsamkeiten? Was kann B2B von...

22.09.2016
12 Jahre Omnichannel-Marketing: infolox und die SICK AG

Lesen Sie in diesem Artikel wie die SICK AG für die weltweite Vereinheitlichung ihrer...

02.09.2016
infolox optimiert ACO-E-Services in Usability und Leistungsstärke

Die B2B-E-Business Plattform von ACO Haustechnik, das „Schweizer Taschenmesser für Planer und...